Pit

PitName : Peter Cremer
Birth : 30. Januar 1974
Instrument : Rhythmguitar, Lead & backing Vocals

Band :
Lightning
Maladjustment
Badly Smelling Socks
S.I.C.K.

Im zarten Alter von 4 Jahren (1978) kam mein ältester Bruder mit der ersten Kiss Schallplatte nach Hause . Von diesem Tag an war meine Neugier auf diese Art von Musik geweckt und blieb mir bis heute erhalten.

Als ich 10 Jahre alt war kam der selbe Bruder mit einer E-Gitarre, samt Verstärkter nach Hause und auch damit war mein Interesse geweckt. Leider durfte ich, als kleiner Bruder der ja alles kaputt macht, nicht auf dieser Gitarre spielen, weshalb ich immer die Zeiten nutzen müsste in denen mein Bruder nicht zu Hause war. Meine Familie und unsere Nachbarn haben viel mit mir mitgemacht bis man sagen könnte das da jemand Gitarre spielt. Mein Bruder merkte das ich viel mehr Interesse an der Gitarre zeigte als er selber und schenkte mir diese.

Es begannen Jahre des Lernen und Üben bevor ich 1990 meine ersten Schritte bei einer Band machte. Wir nannten uns Lightning und bestanden aus 3 Gitarristen und einem Basser. Professionelle Ambitionen gab es keine, ganz im Gegenteil. Die meisten Proben endeten in einem sinnlosem Besäufniss und nach ca. 6 Monaten hatte sich das Thema Lightning erledigt.

1992 stieß ich dann zu der Band Maladjustment, bei der auch unser heutiger Schlagzeuger Roman spielte. Dies war auch die erste Station bei der ich neben der Rhythmusgitarre den Leadgesang übernahm. Bereits nach einem halben Jahr nahmen wir eine Demo Kasette auf, hatten Sponsoren für unsere Auftritte und einen Manager der sich um alle Belange kümmerte. Nach einem Jahr zerbrach die Band, wegen einer Frau und Roman und ich verloren uns aus den Augen.

1996 kam ich als Gitarrist bei den Badly Smelling Socks unter. Schnell merkte man dort das ich besser singen konnte als deren Leadsänger und es dauerte nicht lange bis ich dessen Part nebst Gitarre übernahm.

14 Jahre spielte ich mit den Jungs und wir hatten Höhen und Tiefen. Aber nachdem wir unsere Chance als direkte Vorband von Iggy Pop nicht wahrnehmen konnten, weil es unserem damaligen Leadgitarristen wichtiger war beruflich auf Fortbildung zu fahren, kristallisierte sich immer mehr heraus das keine professionellen Ambitionen erwünscht waren. Und als dann unser Schlagzeuger beruflich nach China ging, hatte sich das Thema für mich erledigt. 

Bis 2015 habe ich gedacht das Thema Band habe sich für mich erledigt, bis ich Roman Smeets auf Facebook wiederfand. Roman und ich hatten immer schon einen echt guten Draht zueinander und auch bei Maladjustment  immer schon recht identische Vorstellungen davon wie unsere Musik klingen musste. Also was lag näher als Roman zu fragen ob wir wieder zusammen Musik nach unseren Vorstellungen machen sollen. Er war sofort begeistert. Proberaum war durch alte Kontakte schnell gefunden.

Schon bei der ersten Probe bestätigte sich das Roman und ich musikalisch immer noch gleich ticken. Jetzt fehlten uns noch die restlichen Musiker.

Mir fiel Marcel ein, der Neffe meiner Frau. Er hatte damals durch mich mit dem Gitarre spielen angefangen, war aber dann irgendwann beim Bass gelandet. Ein Anruf und er war dabei.

Beim Leadgitarristen taten wir uns wesentlich schwerer. Wir hatten diverse Griffe ins Klo. Entweder stellte sich heraus das die Leute die vorspielen kamen nicht gut genug waren, deren Vorstellungen nicht mit unserer korrespondierten, oder die Chemie einfach nicht stimmte.

Dann kam der Tag an dem einè befreundete Band bei Facebook postete das ein super Gitarrist bei denen vorgespielt habe, das es aber nicht geklappt habe weil dieser Nichtraucher sei. Ruck Zuck die Telefonnummer besorgt und angerufen. Mo kam zum Vorspielen und gehört seitdem dazu.

Am 04.08.2017 kam unser Debütalbum “ Rising up from Hell “ auf den Markt und das Feedback ist grandios. 

Meine musikalischen Vorbilder sind:

Kiss, W.A.S.P., Mötley Crüe, Ozzy Osbourne, AC/DC, Cinderella, Skid Row, Iron Maiden, Metallica, Manowar